0

Griechische Sagen

Auch erhältlich als:
30,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783836584739
Sprache: Deutsch
Umfang: 336 S.
Format (T/L/B): 3.3 x 26.3 x 21.5 cm
Einband: Halbleinen

Beschreibung

Die Griechischen Mythen sind zeitlose Klassiker, deren Figuren und Geschichten uns seit der Antike in ihren Bann ziehen. Dies liegt daran, dass die Göttern und Helden der Sagen universelle menschliche Eigenschaften und Wahrheiten verkörpern, ohne ihre Komplexität zu verlieren - die Tapferkeit des Perseus, die Gier des Midas, der Ehrgeiz des Ikarus, die Rache der Medea oder die Prahlerei der Niobe. So entstanden unsterbliche, ebenso tiefgründige wie unterhaltsame Dramen und Geschichten, an denen sich unsere Kultur und Literatur bis heute orientiert, und die ihre fortwährende Relevanz und Faszination für alle Leser, ob jung oder alt, garantieren. Dieser Band enthält 47 kurze Erzählungen rund um die berühmtesten Geschichten der griechischen Mythologie, von der Legende des Prometheus, über die Argonautensage, die zwölf Aufgaben des Herakles, Theseus, die Sagen Trojas bis hin zu Homers Odyssee. Die Texte der einzelnen Sagen wurden ausgewählt aus dem berühmten Klassiker Sagen des Klassischen Altertums von Gustav Schwab (1792-1850) und werden eindrucksvoll illustriert von 29 Künstlern, darunter herausragende Vertreter des Goldenen Zeitalters der Buchillustration sowie des Arts and Crafts Movement wie Walter Crane (1845-1915), Arthur Rackham (1867-1939), William Russell Flint (1880-1969) und Virginia Frances Sterrett (1900-1930). In ihren Illustrationen erstrahlt die Vielfalt der griechischen Mythologie, und lassen die Götter und Helden zu neuem Leben erwachen.

Autorenportrait

Michael Siebler studierte Klassische Archäologie und promovierte über den römischen Mars Ultor. Neben der Teilnahme an Grabungen u. a. in Olympia arbeitete er nach der Promotion zunächst am Deutschen Archäologischen Institut in Damaskus. Danach war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Klassische Archäologie der Universität Mainz, sodann langjähriger Redakteur im Feuilleton der F.A.Z.. Derzeit arbeitet er als freier Autor. Seit 1990 erschienen verschiedene Publikationen zu Troia und Olympia.