Buchtipps - Kunst

Ein hervorragendes Lesebuch, unterhaltsam, kenntnisreich! In Annett Gröschners neuem Buch geht es um Berliner Geschichten, über Geschriebenes und Überschriebenes, aber auch über Erzähltes, zum Beispiel in den vielen Kneipen Berlins, die manchmal „Bürgerstuben“ hießen. Jetzt heißen sie anders, die Namen auf den Schildern sind abgekratzt, mit…
UMBO. Fotograf. Umbo (Otto Maximillian Umbehr, 1902  - 1979 ) ist so etwas wie der Großvater der modernen Fotografie. Seine Porträts von Frauen in den 1920er Jahren waren zu der Zeit sensationell. Mit seiner Kamera fing er die Frau der Moderne ein, revolutionierte die Straßenfotografie und die Foto-Reportage. Das Buch  zur Ausstellung…
Emil Nolde ist nicht ohne seine Frau Ada zu denken und Ada Nolde nicht ohne Emil. In 44 gemeinsamen Ehejahren entwickelt sich eine symbiotische Verbindung. Adas Bedeutung kann für die Entwicklung und den Durchbruch von Nolde als Mensch und Künstler nicht hoch genug eingeordnet werden. Sie ist Muse und Modell für seine Kunst, in der sie, auch ohne…
"Die Menschheit in Erstaunen versetzen." Groß, radikal, ihrer Zeit voraus - Hilma af Klint (1862-1944), die Pionierin der abstrakten Malerei Sie schuf mehr als 1000 Gemälde, Skizzen und Aquarelle und hat die Malerei revolutioniert. Schon vor Kandinsky oder Mondrian malte sie abstrakte Werke, die durch ihre Farben und Formen zutiefst…
Dieses spannende Buch zeigt mit fantastischen Bildern die Rolle von Kleinkunstbühnen, Clubs und Cafés in der modernen Kunst. Kabaretts, Clubs und Cafés waren die Wiege eines radikalen Denkens. Hier konnten Künstler provokative Gedanken und Ideen austauschen. Diese Etablissements stellten für Künstler, Tänzer, Designer, Schriftsteller und…
Ein neuer Blick auf Landschaft. Katalog zur Ausstellung in der Fondation Beyeler, Riehen/Basel. Hoppers weltberühmte Gemälde sind Ausdruck eines einzigartigen Blicks auf das moderne Leben. Mit seinen eindrucksvollen Sujets, seiner souveränen Bildsprache und seinem virtuosen Farbenspiel prägt Hopper bis heute das Bild Amerikas in der ersten…
Der japanische Holzschnitt ist ein Phänomen ohne westliches Pendant. Neben atemberaubenden Landschaften und subtil erotischen Szenen präsentiert er Schrecken verbreitende Geister und Dämonen ebenso wie Sumo-Ringer, Kabuki-Schauspieler und Kurtisanen, die von ihren Fans wie Popstars gefeiert werden. Dieser XXL-Band mit 17 Ausklappseiten lüftet den…
Paula Modersohn-Becker hat sich auch - wie Rembrandt, Vincent van Gogh, Egon Schiele, Max Beckmann oder Frida Kahlo - in ihren nur rund 11 Schaffensjahren häufig selbst dargestellt. Ein Großteil der 60 Selbstbildnisse, bestehend aus Gemälden und Zeichnungen, wird nun erstmals zusammengeführt. Die Selbstbildnisse geben Aufschluss über eine Malerin…
Van Gogh hat über 170 Stillleben in seinem künstlerischen Schaffen gemalt. Die Bilder zeigen einen experimentierfreudigen und für die moderne Malerei wegweisenden Künstler und seine Entwicklung. 27 Gemälde sind in dem Buch beispielhaft zu sehen, von den ersten, in dunklen Erdtönen gehaltenen Studien, bis zu den in leuchtenden Farben gemalten Obst…
Johannes Ittens Tage- und Skizzenbücher legen ein faszinierendes Zeugnis ab über die künstlerischen, intellektuellen und weltanschaulichen Überlegungen eines der progressivsten Künstler, Pädagogen und Farbtheoretiker des 20. Jahrhunderts. In einer Zusammenschau mit wichtigen Schlüsselwerken aus den Schaffensjahren von 1912 bis 1938 gelingt es den…

Seiten