Buchtipps - Kunst

Die Belle Époque und Europa. Ausgehend von der Person des Arztes Dr. Samuel Pozzi entwirft Julian Barnes ein sprühendes Bild der Belle Époque. Pozzi, selbst ein charismatischer, vielgereister und extravaganter Mann, bringt uns in Kontakt mit Malern, Politikern, Künstlern, Schauspielern und Schriftstellern des ausgehenden 19. und beginnenden 20.…
Der Atlas des Himmels versammelt die schönsten Karten, die der Mensch bei der Vermessung des Himmels geschaffen hat; eine reich bebilderte Schatzkammer der Himmelskartographie. Ergänzt werden die astronomischen Karten durch mittelalterliche Manuskripte, Meisterwerke der Kunst, alte Sternenkataloge, antike Instrumente und andere Kuriositäten. Wir…
Die Renaissance: Der Anfang vom Ende der Feudalgesellschaft. Die Erde wurde rund, die Kunst wuchs zu neuer Blüte, die Gelehrten entdeckten Algebra und Algorithmus und die Kaufleute die globale Handelswelt. In diesem opulent illustrierten Band lässt sich's gerne eintauchen, mit großartigen Texten von 63 Autoren und 5 Autorinnen, von Francesco…
Die umfangreichste und sehr detailiert geschriebene Biografie über den bekanntesten Künstler der Pop-Art. Der Kunstkritiker und Journalist Blake Gopnik hat sich intensiv mit dem Leben und künstlerischen Schaffen Andy Warhols beschäftigt. Sehr ausführlich beschreibt er Warhols Kindheit und Jugend, kompetent und akribisch schildert er in einzelnen…
Leonora Carrington: Der lange Weg einer Künstlerin. 1937: Leonora Carrington trifft Max Ernst. Sie beginnen eine leidenschaftliche Affäre, Max Ernst führt sie in die Künstlerzene in Paris ein, wo sie Salavador Dali und Pablo Picasso kennen lernt. Sie beschließt, Künstlerin zu werden und "befreit" sich von den Männern des Surrealismus. Leseprobe…
Die Architekturhistorikerin Turit Fröbe nimmt uns mit auf eine einzigartige Entdeckungsreise: Sie führt uns vorbei an Kirchen im Parkhaus- oder Bunkerstil, Erker-Eiern am Plattenbau, Schizohäusern mit zwei Gesichtern - und beweist, dass gute Bausünden bei genauerer Betrachtung durchaus eine gewisse Schönheit und einen ureigenen Charme entfalten…
Eine der ganz großen Schriftstellerinnen der lyrischen Prosa schreibt mit ihrem unnachahmlichen Stil über das Leben im Exil des Kurt Schwitters - tiefgründig, humorvoll und mit viel "Lebenslust und Sprachlust" (F.C. Delius) geschrieben.
Einmal KD Pratz, den großen genialen Maler in Deutschland treffen zu können, der seit Jahren zurückgezogen auf einer Burg am Rhein lebt! Mitglieder und Förderer eines Kunstvereins haben die große Ehre, sich diesen Wunsch zu erfüllen. Aber zwischen Wunsch und Wirklichkeit tun sich Abgründe auf... eine gelungene Satire auf den heutigen Kunstbetrieb…
Sensationell, eine großartige Sammlung: Wunderkammern brachten den Menschen des 16. und 17. Jahrhunderts zum Staunen. Von Krokodilen über Mineralien und Korallen bis zu Gemälden, Elfenbeinpokalen, Messgeräten und verblüffenden Automaten - man blickte in eine Welt voller Naturwunder und Kostbarkeiten, die das Ordnungssystem des Universums…
Ein Roman, der alles enthält, was gut geschriebene Literatur zu bieten hat: Spannung, Historie, Liebe und Freundschaft, Feindschaft und Konkurrenz. Im Mittelpunkt der Geschichte steht Bartholomäus, ein knapp zwölfjähriger Waisenjunge in Bombay. Dank seinem Ziehvater, ein Jesuit aus Bayern, kann er nicht nur lesen und schreiben, sondern er…

Seiten