Buchtipps - Kunst

Picassos grafisches Werk im Nachkriegsdeutschland - Eine lebendiges Kapitel Galeriegeschichte - Ein Schatz der grafischen Sammlung der Kunsthalle Bremen. Picassos Bekanntnheit und Berühmtheit in Deutschland nach dem II. Weltkrieg geht wesentlich auf das Engagement des Galeristen Michael Hertz zurück. Bis heute beherbergt die Kunsthalle Bremen die…
Der umfassende Bildband konzentriert sich ganz auf das Thema Landschaft in Gerhard Richters Oeuvre. Anhand dieser Gattung, der Richter über 60 Jahre lang treu geblieben ist, lässt sich nicht nur eine Entwicklung in Richters Malstil nachvollziehen. In den zahlreichen Werken wird auch eine genuine Eigenständigkeit erkennbar, die ihn zu einem der…
Banksy: Manche meinen zu wissen, wer er oder sie ist, einer der bekanntesteten Künstler der Gegenwart. Geheimnisvoll und unerkannt bewegt sich Banksy durch die Städte der Welt, ähnlich wie die Ratten, deren Bilder von ihm an Wänden, Fassaden und Hauseingängen zu sehen sind. Fausto Gilberti, ebenfalls Künstler und Graffiti-Maler, erzählt in diesem…
Sophie Taueber-Arp zählt sie zu den wichtigsten Schweizer Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts. Unglaublich vielfältig begabt, schuf Taeuber-Arp in den Bereichen Design, Malerei, Textilien, Zeichnung, Plastik, Architektur, Tanz und Szenografie ein OEuvre von höchster Qualität. Im souveränen Umgang mit Form, Farbe und Material entwickelte sie eine…
Dieser kleine Bildband ist eine Hommage an den engsten Begleiter des Menschen. In über hundert Bildern vom 18. Jahrhundert bis heute porträtiert er die verschiedensten Züchtungen - ob Mops, Pudel, Spaniel oder Windhund; ob klein, dick, stur oder anmutig - und zeigt ihre Besonderheiten aus den Augen großer Künstler und junger Talente weltweit.…
21. Mai 2021: !00. Geburstag Joseph Beuys. Die ultimative biografische Darstellung dieses Jahrhundert-Künstlers! Philip Ursprung begibt sich auf eine zeithistorische Reise zu 24 zentralen Beuys-Schauplätzen und bietet dabei einen umfassenden Überblick über das Gesamtwerk des Künstlers im gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen…
Er gilt als der letzte lebende "Fassadenmaler" in Berlin: Seit sechs Jahrzehnten porträtiert Konrad Knebel auf unnachahmliche Weise Häuser und Straßenzüge in aller Welt, vornehmlich dokumentiert er mit seiner Kunst die Häuser und Straßenzüge im Prenzlauer Berg. Knut Elstermann hat Konrad Knebel in seinem Atelier besucht und ist den Geschichten…
  'I was thrilled', begeisterte sich Andy Warhol für die Bilder von Florine Stettheimer (1871-1944) und ließ sich von vielen Elementen ihrer Kunst für seine Pop-Art inspirieren. Stettheimers sinnliche, vielfigurige und ironische Gemälde fanden zu Lebzeiten große Resonanz bei anderen Künstlern und Kuratoren, der breiten Öffentlichkeit blieben…
Anhand konkreter Fälle aus mehr als 3000 Jahren schildert Hermann Parzinger die Vernichtung von Kunstwerken und Kulturzerstörungen. Motive, Verläufe und Folgen werden von ihm umfassend erläutert. Die Zerstörung und Verwüstung snd dabei bewußte Handlungen, um dem Gegner Identität und Selbstbewußtsein zu nehmen. Die Aneignung von Kulturschätzen des…
Auf der Grundlage von unzähligen unbekannten Quellen aus Europa und Afrika erzählt Bénédicte Savoy die Geschichte eines Kampfes um die Rückgabe afrikanischer Kultur- und Kunstgüter, der heute erneut aufflammt.. Afrikas Bemühungen um seine in der Kolonialzeit nach Europa verbrachte Kunst sind keineswegs neu. Schon bald nach 1960, als 18 ehemalige…

Seiten