Buchtipps - Frauen

  (c) Foto: Maximillian Merz Irina Liebmann erhält Uwe-Johnson-Preis 2020 Der mit 20 000 Euro dotierte Uwe-Johnson-Preis 2020 geht an Irina Liebmann für ihren Roman «Die Große Hamburger Straße». Gedächtnis und Erinnerung seien zentrale Achsen im Werk der 76-Jährigen, würdigte die Jury laut einer Pressemitteilung Die Große…
Sie gilt als eine der größten Filmschauspielerinnen aller Zeiten: Asta Nielsen (1881-1972). Die Dänin wurde mit ihrem ersten Film, Abgründe (1910), über Nacht zum Weltstar der Stummfilm-Ära und etablierte den Film als eine neue Kunst. Sie verkörperte die neue moderne Frau, begeisterte durch eine geniale Mischung aus Komik und Erotik. Berlin…
Die hier vorliegende Biografie, die Marie Darrieussecq Paula Modersohn-Becker widmet, nimmt sämtliche Elemente auf, die den kurzen Lebensweg der Künstlerin markieren. Doch sie zeichnet sie in einem zugleich weiblichen und literarischen Licht. Sie zeigt voller Lebendigkeit und Einfühlungsvermögen den Kampf dieser Frau inmitten der Männer und…
Cornelia Schleime (*1953) erhielt 2016 den Hannah-Höch-Preis des Landes Berlin für ihr Lebenswerk, verbunden mit einer Retrospektive in der Berlinischen Galerie. Das Buch zur damaligen Ausstellung gibt Einblicke in ihr Schaffen von den 1980er Jahren bis heute. Die Künstlerin gehörte während des Studiums in Dresden einer jungen Kunstszene an, die…
CorneliaSchleime gehört wohl zu den intensivsten und vielseitigsten Künstlerinnen unsere Zeit. Musik, Malerei, Zeichnungen, Collagen, Inszenierungen, Gedichte, Film und Fotografie Setzt sie als künstlerische Mittel ein. Ihre Arbeiten sind heiter, tiefsinnig, kritisch, humorvoll und immer pointiert. Die Publikation zeigt eine beispielhaft…
Jeanne Moreau gehört zweifellos zu den größten Schauspielerinnen des französischen Films und genoß zeitlebens Weltruhm und reiht sich ein in die Filmgrößen Romy Schneider, Catherine Deneuve, Brigitte Bardot... Ihre großen Rollen spielte sie unter der Regie von Loius Malle, Francois Truffaut, Luis Bunuel, Wim Wenders und anderen. Und sie war eine…
Anlässlich ihre 80. Geburtstages hat Barbara Klemm (geb. 1939) mit ihren Schwarzweiß-Bildern, die sie von 1970 bis 2005 für die FAZ aufnahm, ein unvergleichliches bebildertes Geschichtsbuch geschaffen.  Es entstanden Bilder fürs kollektive Gedächtnis, die weit über das Politische hinausgehen und immer von gesellschaftlicher Relevanz sind: Ob…
Louise Bourgeois (1911 - 2010) wurde weltweit berühmt für ihre Installationen und Skulpturen und hochverehrt als Ikone einer streitbaren, "weiblichen" Kunst. Bis ins hohe Alter führte sie ein offenes Haus, diskutierte mit jungen Künstlern in ihrer Bibliothek, gab Interviews und gewährte auch Hochglanzmagazinen Phototermine. Sie war 84, als der…