Karl-Heinz Ott: Tumult und Grazie. Über Georg Friedrich Händel

"Händel ist der größte Komponist, der je gelebt hat." (Ludwig van Beethoven) Der Beethoven-Biograph Karl Heinz Ott schreibt weniger pathetisch, aber durchaus überzeugend und fundiert, wie ein aus Sachsen stammender Protestant in Italien zu einem furiosen Komponisten der Gegenreformation wird. Dabei schildert er ein ganzes Zeitalter. Diesem großartigen Buch voller Geschichten und Geschichte ist ein Zitat von Roland Barthes vorangestellt, das gleich zu Beginn der Lektüre daran erinnert, wozu schöne Musik im Alltag da ist: Zum Genießen. "Heute Morgen eine Art von Glück, das (sehr schöne, sehr schwerelose) Wetter, die Musik (Händel), Amphetamin, Kaffee, die Zigarre, eine gute Feder, Küchengräusche." (Tagebuch von Urt, 18. Juli 1977)

Ott, Karl-Heinz
Hoffmann und Campe Verlag GmbH
ISBN/EAN: 9783455011159
14,00 € (inkl. MwSt.)