Buchtipps

Zwanzig Jahre Kunst- und Projekthaus in Berlin-Mitte: Anlässlich des zwanzigjährigen Bestehens des in Berlin-Mitte gelegenen Kunst- und Projekthauses Torstraße 111 illustriert der Band, wie die Teilhabe von Künstlern am kollektiven Stadtraum die innerstädtische Vielfalt bereichert und kreative Orte entstehen lässt. Mit der dokumentarischen…
Der Atlas des Himmels versammelt die schönsten Karten, die der Mensch bei der Vermessung des Himmels geschaffen hat; eine reich bebilderte Schatzkammer der Himmelskartographie. Ergänzt werden die astronomischen Karten durch mittelalterliche Manuskripte, Meisterwerke der Kunst, alte Sternenkataloge, antike Instrumente und andere Kuriositäten. Wir…
Der Mond in seiner wechselbaren Gestalt hat die Menschen seit jeher beschäftigt. Malerei, Lyrik und Musik machen den Hüter der Nacht, diesen fernen Sehnsuchtsort häufig zum Thema. Das hübsche leinengebundene Lesebändchen vereint ausgewählte Gedichte und stimmungsvolle Gemälde über den Mond in all seinen Facetten. Unter den versammelten…
Die Renaissance: Der Anfang vom Ende der Feudalgesellschaft. Die Erde wurde rund, die Kunst wuchs zu neuer Blüte, die Gelehrten entdeckten Algebra und Algorithmus und die Kaufleute die globale Handelswelt. In diesem opulent illustrierten Band lässt sich's gerne eintauchen, mit großartigen Texten von 63 Autoren und 5 Autorinnen, von Francesco…
Die umfangreichste und sehr detailiert geschriebene Biografie über den bekanntesten Künstler der Pop-Art. Der Kunstkritiker und Journalist Blake Gopnik hat sich intensiv mit dem Leben und künstlerischen Schaffen Andy Warhols beschäftigt. Sehr ausführlich beschreibt er Warhols Kindheit und Jugend, kompetent und akribisch schildert er in einzelnen…
Der Londoner Fotograf Tariq Zaidi zeigt eine faszinierende subkulturelle Modebewegung in Kinshasa und Brazzaville: La Sape, Société des Ambianceurs et des Personnes Élégantes ( Gesellschaft der Stimmungsmacher und eleganten Menschen) Ihre Anhänger nennen sich "Sapeur" ("Sapeuse", weibl.). Die meisten Sapeurs arbeiten tagsüber als Taxifahrer,…
"Sonnenbrille, weißer Zopf und hoher Kragen". So wird Karl Lagerfeld meistens beschrieben und ist vielen so bekannt. Doch wer war der Mensch hinter diesem Mythos? Alfons Kaiser, Journalist und langjähriger Begleiter des Modezaren, beleuchtet dessen Herkunft, Aufstieg und Erfolg, seine Musen und Freunschaften. Akribisch recherchiert und…
In Europa nimmt Berlin den 4. Platz ein als Stadt mit den meisten Brücken: 960 sind es zur Zeit, Venedig hat "nur" 400. So ist es nicht verwunderlich, daß die Havel- und Spreerundfahrten in Berlin mit zu den beliebtesten Ausflugs- und Touristenzielen gehören. Der von Boris von Brauchitsch vorliegende Fotoband zeigt Berlins Wasserwege und Brücken…
Sieben Tage wandern eine sechzigjährige Frau und ein dreißigjähriger Mann durch die menschenleere Landschaft im schwedischen Lappland. Es ist ein sehr intensives Wandern, mit rhythmischen Schritten und meditativer Naturerfahrung. Es geht um Abschied und Anfang, um Langsamkeit und Stille und um die Aneignung der Natur durch das Gehen. "Eine Hommage…
Tom Barbash entführt uns in seinem Roman in das pulsierende New York des Jahres 1980.  Anton, Sohn des legendären Buddy Winter, Talkmaster einer berühmten Latenight-Show, versucht seinem Vater, nach dessen Zusammenbruch, zu einem Comeback zu verhelfen. Dafür lässt der Autor die fiktiven Winters in dem ausführlich…

Seiten