Andreas Herzau: Liberia

Andreas Herzau gehört zu den Fotograf*innen, die jahrelang in Afrika das Elend und die  (Bürger)kriege in vielen Staaten dieses Kontinents mit ihren Bildern dokumentierten. Dabei bedienten viele dieser Fotos das Klischee des "hoffnungslosen Kontinents". Selbstkritisch schreibt Herzau: "Unter dem Impetus und gleichzeitigen Deckmantel der humanitären Aufklärung reisen wir Fotograf*innen in diese Länder und berichten über Gegebenheiten, die eigentlich grundsätzlich bekannt sind." 2020 reiste Andreas Herzau zum dritten Mal nach Liberia mit der Absicht, unvoreingenommen Land und Menschen zu betrachten. Entstanden ist ein Buch mit farbenfrohen Bildern, die die Liberianer in ihrem Alltag, auf der Arbeit, beim Feiern und bei Freizeitvergnügen zeigen. Manche Fotos sind von anmutender Poesie, andere dokumentieren Kunst und Kultur - sie zeigen: Ja, auch das ist Afrika!

Herzau, Andreas
Nimbus Verlag AG
ISBN/EAN: 9783038500797
32,00 € (inkl. MwSt.)