0

Gertrude Stein: Autobiografie von Alice B. Toklas

Gertrude Stein beschreibt aus der Sicht ihrer Freundin Alice B. Toklas das gemeinsame Leben in Paris von 1933-35. In ihrem Salon, der "besten Galerie Europas", tummelten sich die Künstler der damaligen Pariser Avantgarde. So ist dieses Buch eine Sammlung von Anekdoten und kuriosen Begebenheiten, die den Leser einmal mehr bedauern lassen, dies nicht miterleben zu können. Was fiktiv ist und was den Tatsachen entspricht, bleibt ungewiss - das Buch aber ist eine Chronik dieser Zeit, der Kunst und des freien Geistes.

 

 

Einband: gebundenes Buch
EAN: 9783869152356
24,00 €inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Kategorie: Frauen