0

Buchtipps

66 Songs, von Bob Dylan ausgesucht und von ihm mit viel Kenntnis und geistreich kommentiert: poetisch, politisch, philosophisch. Zum Beispiel: "Dies ist der Song der Leidenden, er dringt zum Kern der Sache durch" (Doesn't Hurt Anymore, John Trudell).

Spektakuläre Fotos der größten Musiklegenden unserer Zeit. Rockstars, Pop-Ikonen, Soul-Sänger oder Jazzmusiker - Michael Putland hatte sie alle vor der Linse. Er war der Fotograf der berühmtesten Sänger*innen und Bands der Welt. Nun versammelt er die besten Aufnahmen seiner 50-jährigen Karriere in einem fulminanten Bildband.

Die legendäre Reise von Beuys mit Klaus Staeck und Gerhard Steidl im Januar 1974 in die USA wurde erstmals in einem Buch 1987, kurz nach dem Tod von Beuys, veröffentlicht. In New York, Minneapolis und vielen anderen Städten erklärte und zeigte Beuys seine Kunst und Kunstauffassung. Diese Auftritte und Vorträge, "Lectures", wurden fotografiert und dokumentiert und als Buch herausgegeben. Jetzt ist dieser bedeutende Band in einer neuen, überarbeiteten Ausgabe erschienen.

Jedes Jahr werden sie prämiert: Die besten Wildlife- und Naturfotos des Jahres. Mit hervorragender Qualität, lobenden Erwähnungen werden hier die 100 schönsten Fotos gezeigt; ein Begleittext erzählt die Entstehungsumstände und informiert über die aktuelle Entwicklung der Naturfotografie. Faszinierend!  

Beeindruckende Kinderporträts des weltbekannten Portträtfotografen Mario Marino. Seine Fotos zeigen die Kinder in Europa, Afrika und Asien so, wie sie tatsächlich leben mit ihren Hoffnungen und Sehnsüchten, mit ihren Freuden und Unsicherheiten. Zusammengefasst sagen Marinos Bilder: "Hier bin ich!". Im Vorwort kommentiert der bekannte Kinderbuchautor Helme Heine diese bemerkenswerten Kinder-Fotos.  

Patti Smith und die Fotografie. Jahrelang fotografierte sie mit einer Polaroid-Kamera, seit 2018 postet sie Fotos bei Instagram. 365 dieser Fotos hat sie zusammengestellt als eine Art Jahres/Tagebuch, vom 1. Januer ("Ein neues Jahr bricht an, vor uns liegt Ungewissheit, randvoll mit Möglichkeiten") bis 31. Dezember. Mit diesen Fotos hat sie noch einmal ein autobiografisches Porträt geschaffen - aufregend, zeitlos, lebendig und optimistisch.

Meret Oppenheim ist eine der faszinierendsten Künstlerinnen des 20. Jahrunderts (1913 - 1985). Ihr Privatleben und Selbstzeugnisse blieben lange Zeit unbekannt. Mit diesem Buch gibt es einen ausführlichen Einblick in das Leben und Denken von Meret Oppenheim. Es enthält zahlreiche Fotos, Tagebuchaufzeichnungen, Skizzen und Entwürfe von Kunstprojekten, fast alles in Originalgröße. Eine Einführung der Herausgeberinnen Lisa Wenger und Martina Corgnati rundet dieses sorgfältig gestaltete Buch ab, das unser Bild der grossen Künstlerin um vollkommen neue Perspektiven bereichert.

Fred Herzog, einer der wichtigsten Pioniere der Farbfotografie, fing in seiner frühen Schaffenszeit mit der Schwarz-Weiss-Fotografie an. Der 1930 in Stuttgart geborene Fotograf siedelte 1953 nach Vancouver und begann dort seine beispiellose Karriere, die ihn international bekannt machte. Das vorliegende Buch thematisiert seine SW-Fotografien, die geprägt sind von umwerfenden Aufnahmen des Wechselspiels von Licht und Schatten.

Simon entdeckt während der Sommerferien, dass seine Freundin Louise ihren Beziehungsstatus zu "Single" geändert hat. Zudem ist Louise mit ihrer Familie ans Meer gefahren. Ohne nachzudenken, macht Simon sich auf den Weg zu Louise und fährt per Autostopp nach Montpellier. Doch schon bald ist er ohne Geld, ohne Handy und ohne, dass jemand weiß, wo er steckt, mitten im Nirgendwo gestrandet. Und auch bei Louise läuft nicht alles so, wie anfangs gedacht.

Wer ist eigentlich die beste Mama der Welt? Mama Fuchs, Mama Schwan oder die Menschenmama? Mama Maus, weil sie so viele Kinder hat, Mama Känguru, weil sie die Kleinen herumträgt oder Mama Seepferdchen, die ihre Kindchen an Papa weitergibt? Diesen Fragen geht das neue Buch von Sebastian Perez nach - bezaubernd ins Bild gesetzt von Benjamin Lacombe, der jeder Tiermama eine ganzseitige Illustration gewidmet hat. Das Buch schließt mit einer wunderschönen Auflösung, die allen Mamas gefallen wird!