Zu Hause sein und: Filme schauen

impresdvd_0.jpg 12,90€

Die Geburt des Impressionismus

Edouard Manet/Pierre-August Renoir/Claude Monet - Faszinierende Entdeckungsreisen ins Reich der Malerei - vorgestellt in der berühmten Arte Filmedition PALETTES. Sie gilt zu Recht als das Ehrgeizigste und Aufwändigste, was das Fernsehen an kunstgeschichtlicher Bildanalyse überhaupt produziert hat.  PALETTES betreibt Kunstgeschichte als detektivische Recherche. Am Anfang steht stets das Bild selbst; zentrale Figuren, Farben oder Formen. Dann der Bildaufbau, die Maltechnik, die Bildträger, die Farbauswahl in Beziehung zum Thema und horcht den Echos in der Kunstgeschichte nach - den Vorläufern und Vorbildern, ohne die das Bild nicht verstehbar wäre. PALETTES entwickelt eine idealtypische Kunstvermittlung, die sich gleichermaßen an den schulischen Unterricht, den interessierten Laien und an den Wissenschaftler wendet.

Weitere Filme zum Thema:

dvdlotte.jpg 14,99€  dvddyck.jpg 15,90€

 

jahrkino_0.png 7 DVDs, 29,90€

Das Jahrhundert des Kinos

Die Geschchte des Kinos auf 7 DVDs. 16 Filme dokumentert und kommentiert, eine Reise in 16 Länder, in denen Regisseure Kinogeschichte schrieben: Martin Scorsese, Nagisa Oshima, Jean-Luch Godard, Mrinal Sen, Stanley Kwan, Edgar Reitz, Stephen Freas, um nur einige zu nennen.

diemaske.jpg 15,90€

Die Maske

Jacek genießt das Dasein als cooler Außenseiter in einem ansonsten eher spießigen Umfeld. In der Nähe seines Heimatortes an der polnisch-deutschen Grenze soll die größte Jesusstatue der Welt entstehen, und auch Jacek arbeitet auf der Großbaustelle. Doch nach einem Arbeitsunfall ist sein Gesicht entstellt. Unter reger Anteilnahme der polnischen Öffentlichkeit wird daraufhin die erste Gesichtstransplantation im Land vollzogen. Jacek wird als Nationalheld und Märtyrer gefeiert. Während sein Konterfei zur Maske wird, zeigen die Menschen um ihn herum ihr wahres Gesicht. In einer bösen Satire reflektiert Regisseurin Malgorzata Szumowska die Zustände im heimischen Polen zwischen katholischer Bigotterie, enthemmter Konsumgesellschaft und sensationslüsternen Boulevardmedien. Großer Preis der Jury auf der 68. Berlinale.

"Bewegt sich zwischen böser Satire mit staubtrockenem Humor und bitter ernstem Realismus." EPD Film

"Die Stärke von Szumowskas Film besteht darin, den Irrsinn, der sich momentan in Polen abspielt, mit souveräner Beiläufigkeit vorzuführen." Tagesspiegel

drittemann.png 10,50€

Ein Filmklassiker: Der dritte Mann

Ein ganz großer Filmklassiker nach der Buchvorlage von Graham Greene mit Starbesetzung: Orson Welles, Joseph Cotten,Trevor Howard, Paul Hörbinger, Erich Ponto und andere spielen in diesem spannenden Krimi mit, wo es um das damals noch nicht stark verbreitete Penicillin geht. Der Film ist hier in einer hevorragenden Qualität überarbeitet, die Filmmusik und vor allem das Spiel von Anton Karas auf der Zither sind ein Genuß!

prenzberg.png 12,90€

Prenzlauer Berginale. Kurzfilme 1965 - 2004

Der Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg war früher mehr als sein heutiges Klischee vom Sehnsuchtsort gut situierter Öko-Großstädter: Bis zum Ende der DDR ein dem Verfall preisgegebener Bezirk, blühte dort die Subkultur. Das proletarische Milieu dominierte das Stadtbild bis weit in die 70er Jahre hinein. Spätestens seit damals ist der Prenzlauer Berg beliebte Kulisse für Spiel- und Dokumentarfilme. Einige Klassiker wie "Berlin - Ecke Schönhauser" (1955) und "Solo Sunny" (1980) oder auch "Sommer vorm Balkon" (2004) wurden hier gedreht. Weniger bekannte Dokumentationen aus dem Kiez versammelt diese Filmauswahl. Sie zeigt die Jugend der 60er und 80er Jahre auf dem Helmholtzplatz, alleinerziehende Mütter und "schwer erziehbare" Jugendliche. Einen Block weiter erklären Kinder das Denkmal der Käthe Kollwitz zum Klettergerüst.

Mit den Filmen: Wozu denn über diese Leute einen Film? / Rotweinrock und Lammfellmantel / Jackie / Aschermittwoch / Einmal in der Woche schrein / Spielplatz / Das Gaswerk / Neue Adresse Thälmannpark / Die Kollwitz und ihre Kinder / Tuba wa Duo

dvdkursk.jpg  16,99€

Kursk. Niemand hat eine Ewigkeit.

Hochspannender Thriller nach der wahren Tragödie des russischen U-Boots Kursk im Jahr 2000 - inszeniert vom Regisseur Thomas Vinterberg ("Das Fest", "Die Jagd") und erstklassig besetzt mit Léa Seydoux, Colin Firth, Matthias Schweighöfer, August Diehl, Max von Sydow und vielen anderen.

dvdwenders.jpg  17,99€

Grenzenlos.

Eine Liebesgeschichte nach dem Roman "Submergence" von J. M. Ledgard, meisterhaft in Szene gesetzt von Wim Wenders.