Antje Vollmer, Hans-Eckardt Wenzel: Konrad Wolf

Dialogisch entwickeln Antje Vollmer aus dem Westen und Hans-Eckardt Wenzel aus dem Osten eine gesamtdeutsche Erzählung vom Scheitern und Gelingen des großen DDR-Filmemacher Konrad Wolf - vom Verhältnis von Kunst zu Wirklichkeit.Sie folgen seinen Werdegang von der Kindheit in Moskau in den 1930er Jahre, der künstlerische und berufliche Anfang in der DDR der 1950er Jahre bis zu seinem Tod 1982 - immer geprägt und beeinflusst von und durch die stalinistische Herrschaft in der Sowjetunion und in der DDR. Interviews mit Freunden und Mitstreitern erweitern das bisher bekannte Bild und ergänzen die gelungene "Doppelbiografie"

Vollmer, Antje/Wenzel, Hans-Eckardt
AB - Die andere Bibliothek GmbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783847704164
42,00 € (inkl. MwSt.)