Semikolon

Die erste Kollektion von Blankobüchern und Schachteln mit unifarbenem Buchleinenbezug wurde 1988 im Atelier von Günther Dezlhofer am Starnberger See entwickelt - die Geburtsstunde von Semikolon.

2014 wurde Semikolon vom Leuchtturm Albenverlag erworben, die Grundidee aber blieb die Selbe: Eine Serie von Papeterieprodukten mit puristischem Design in vielen modernen Farben zu schaffen. Das Design und das Farbsystem bieten die Möglichkeit, die Produkte immer wieder zu ergänzen und zu sammeln.

Heute ist aus Semikolon ein wahrer moderner Klassiker geworden, auch wenn sich die Kollektionen um Formen und Farben immer wieder erweitern.

https://www.semikolon.com/