DOM publishers

small_dom_bildmarke_schwarz_0.jpgDOM publishers wurde im Jahr 2005 gegründet. An der Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis arbeiten seitdem Redakteure, Grafikdesigner und Architekten am Friedrichswerder in Berlin unter einem Dach. Mit jährlich bis zu 40 neuen Titeln versucht der Verlag, Architekten, Lehrenden und Lernenden wertvolle Grundlagen für den Arbeitsalltag zu vermitteln sowie einen kritischen Beitrag zur zeitgenössischen Architekturdebatte zu leisten. Um die ursprüngliche Affinität des Verlags zu Eurasien zu visualisieren, leitet sich die Bildmarke vom kyrillischen Buchstaben „De“ ab. 2020 wurde DOM publishers mit dem Deutschen Verlagspreis in der höchsten Dotierung ausgezeichnet.

Bilder: