Graphic Novel: Biographien, mal etwas anders...

1500_0.jpg  2608.jpg  1693.jpg  8316.jpg

Elisa Macellari: Kusama.  Laurence King Verlag 18€

Das Leben und die Kunst der japanischen Künstlerin Yayoi Kusama zeichnerisch festzuhalten, muss eine anspruchsvolle aber auch inspirierende Arbeit gewesen sein. Die Stationen ihrer Biographie wie auch ihrer Werke sind vielseitig: Strenges Elternhaus in Japan, die "Flucht" nach New York, die Muster in ihrer Kunst, die Rauminstallationen, ihre psychische Erkrankung... All das einzufangen- dies ist der Illustratorin Elisa Macellari gelungen. Auch sie verwendet Muster und schafft Räume, wählt aber eine eher flächige zweidimensionale Darstellungsweise in bunten, aber dezenten Farben und verneigt sich damit vor einer großen Künstlerin!

Der Martin-Gropius-Bau zeigt noch bis August 2021 ihre erste umfassende Retrospektive in Deutschland.

Fausto Gilberti: Banky Graffittied Walls and Wasn´t Sorry. Phaidon 14,95

Jeder kennt die typischen Banksy-Bilder an den Wänden großer Städte. Die oft provokanten Graffiti zu politischen Themen, den Kriegen in der Welt oder die berühmten Ratten, sind weltberühmte Kunst und dennoch Street-Art. Wer jedoch ist eigentlich die Person hinter all den Figuren? Dieses Buch ist der charmante Versuch einer Biographie des bekannten Künstlers, der dennoch im Verborgenen arbeitet für Kinder und Erwachsene, die über die Identität von Banksy rätseln…

Philip Hopman: Audrey & Hubert. Midas 18€

Dies ist die Geschichte einer jahrelangen Freundschaft zwischen Audrey Hepburn und Hubert Givenchy. Es geht um Mode, die Liebe zu schönen Kleidern und darum, seine eigene Berufung zu finden. In kurzen Worten und farbenfroh colorierten skizzenhaften Bildern erzählt Philip Hopman diese Geschichte. Die charmanten Zeichnungen fangen den Stil der Zeit perfekt ein und passen zum Erzählten wie Givenchys Kleider zu Audrey Hepburn. Ein wundervolles Bilderbuch und eine Hommage an die Freundschaft und die Mode!

Vegara, Martineck: Hannah Arendt. Insel 13,95

In der Reihe Little People, Big Dreams werden die Lebensgeschichten großer Persönlichkeiten, u.a. Marie Curie, David Bowie, Frida Kahlo, Rudolph Nurejew, erzählt. In einfachen Worten folgen wir den Menschen, von den kleinsten Anfängen, Wünschen und Träumen an, auf ihrem Weg. Die klaren Bilder, in gedeckten Farben illustrieren die Lebensgeschichten, nicht nur für die jüngeren Interessierten unter uns. Abschließend ist jeden Band eine Kurzbiographie mit Fotographien der Porträtierten angehängt.