Endlich... wieder die Welt entdecken

Menschen, Tiere, Landschaften, Inseln: Diese Bücher geben Auskunft und Orientierung, zeigen mit großartigen Bildern, Zeichnungen und eindrucksvollen Texten, welche Orte zu entdecken und auch zu beschützen sind.

 8978.jpg  8708.jpg      2762_1.jpg

Das ist Deutschland. Eine Reise in Bildern. Ars edition, 20€

Dieses Bilderbuch nimmt uns, Kinder, Jugendliche und Erwachsene, mit auf eine Reise von Nord nach Süd, vom Meer zu den Bergen und vom Frühling in den Winter. Es fängt an Orten unserer Vergangenheit an, zeigt in der Gegenwart schöne Plätze und zugleich, wie bunt  Deutschland ist und welche Vielfalt es gibt, Vielfalt an Städten, Landschaften und Menschen. Jeder von uns kann sich in diesem Buch wiederfinden.  Die wunderbaren, stimmungsvollen Bilder stammen von Verena Körting.  

Wanderlust Europa. Die Gestalten, 39,90€

Europa erleben mit Wanderungen in verschiedenen Landschaften und Kulturen: Es gibt endlose Möglichkeiten von den Alpen und ihren Gipfeln über die Wiesen in Deutschland, die unentdeckte Natur in Slowenien, die Unebenheiten des schottischen Hochlands bis zu den sonnenverwöhnten Hügeln auf den spanischen Inseln. Die Wanderungen reichen von Tagesausflügen über Wochenenden bis hin zu mehrwöchigen Wanderungen für Anfänger oder erfahrene Wanderer. Alex Roddie, langjähriger aktiver rucksacktourist und Fotograf zeigt hier seine schönsten Touren und Fotos.

Michael Poliza: The World. Te Neues, dt./engl. 60€

"Dieses Buch hat einen ambitionierten Titel: THE WORLD. Das soll keineswegs heißen, dass ich schon überall auf der Welt gewesen bin und alles gesehen habe. Es gibt viele Orte, die ich noch nicht besucht habe, und solche, die ich besucht habe, ohne dort professionell zu fotografieren, und an die mein iPhone die einzige bildliche Erinnerung festhält. Sehr selten fotografiere ich zum Beispiel Städte. Es waren schon immer die Natur und entlegene Orte, die meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen haben. Dieses Buch enthält einige dieser Eindrücke." (Michael Poliza)

Nach einer Karriere in der IT-Branche startete Poliza eine dreijährige Multimedia-Expedition auf einem Schiff um die Welt. 2002 ließ er sich in Kapstadt nieder, bereiste Afrika und wurde schnell zu einem weltbekannten und mehrfach ausgezeichneten Natur- und Landschaftsfotografen.

 

 3696.jpg  9951.jpg  9890.jpg      

Das wilde Herz Europas. Die Rückkehr von Wolf, Luchs & Bär.  Knesebeck, 35€

Faszinierende Fotografien von urwüchsigen Wäldern, wilden Flüssen, rauen Bergen und den drei großen Raubtieren. Christine Sonvilla und Marc Graf gehen in diesem eindrucksvollen Bildband auf fotografische Spurensuche nach dem Wildnispotenzial unserer Breiten. In bislang ungesehenen Aufnahmen dokumentieren die beiden Fotografen die Rückkehr der drei großen Raubtiere, Wolf, Bär und Luchs. Gemeinsam mit zahlreichen Experten beleuchten sie das Spannungsfeld zwischen Naturschutz und wirtschaftlichen Interessen. Sie berichten von ihren persönlichen Abenteuern und Erfahrungen, zeigen Wege des Miteinanders auf und stellen fest, dass das wilde Herz Europas noch immer schlägt.

Zugvögel. Reisewege und Überlebensstrategien. Dumont, 25€

Kaum ein Ereignis in der Tierwelt lässt uns so staunen wie die jährliche Wanderungen von Vögeln - sie beherrschen das Fliegen, eine Fähigkeit, von der wir nur träumen können. Sie legen große Entfernungen zurück und vollbringen Kraft- und Ausdauerleistungen, die Fragen nach dem Bereich des physikalisch Möglichen aufwerfen. Dabei überwinden sie Wüsten, Gebirge und Ozeane, und doch gelingt es ihnen, Jahr für Jahr präzise den Weg zu ihrem Bestimmungsort zu finden - manchmal zu ein und demselben Baum. Ihre Motivation, diese weiten und gefährlichen Reisen zu unternehmen, ist schlicht das Überleben. Beeindruckende Tierfotografie vor einigen der aufregendsten Kulissen der Welt und informative Texte zu den über 60 Vogelarten geben einen tiefen Einblick in eines der bewundernswertesten Naturereignisse.

Gavin Francis: Inseln. Die Kartierung einer Sehnsucht. Dumont, 28€

Inseln üben seit jeher eine besondere Faszination und Anziehung auf uns aus. Sie können Orte der Ruhe und Entspannung sein. Heilige oder heilende Orte. Isolation im besten oder schlechtesten Sinne. Wir verbinden sie mit berühmten Entdeckern wie Charles Darwin oder Christoph Kolumbus und durch Romane wie >Robinson Crusoe< oder >Die Schatzinsel<. In seinem Buch geht Gavin Francis, Autor und praktischer Arzt in Schottland, dieser Faszination nach, wirft philosophische und psychologische Fragen auf und greift sowohl auf die großen Reiseerzählungen der Literatur als auch auf seine eigenen Erfahrungen als Inselbewohner und -reisender zurück. Er führt uns nach Treasure Island und zu den fernen Galapagosinseln, erzählt von seiner Zeit als Leuchtturmwärter auf der kleinen schottischen Isle of May. Das Buch enthält 80 farbige, zum großen Teil historische Abbildungen und Inselkarten von Athos bis Unst.